Agrargenossenschaft Karstädt eG - Parallelkarussell PR3100HD

Die Milchviehanlage der Agrargenossenschaft Karstädt eG war bereits vor der Wende ein Vorzeigebetrieb und ist es auch heute noch! Gelegen im Nordwesten Brandenburgs in unmittelbarer Nähe zu Mecklenburg Vorpommern wurde diese im Dezember 1991, hervorgehend aus einer ehemaligen LPG (1977 bis 1991), gegründet und umfasst derzeit 30 Mitglieder. Die Altstallgebäude wurden modernisiert, die Liegeflächen vergrößert und der gesamte Stall mit höchstem Kuhkomfort ausgestattet. Im Jahr 2010 wurde ein weiterer Stall für 364 Tiere gebaut, so dass heute insgesamt 1400 Kühe an diesem Standort leben, von denen durchschnittlich 1200 täglich gemolken werden.

Bereits mit dem System eines Melkkarussells vertraut, entschied sich die Betriebsführung im Jahr 2010 ein Außenmelkkarussell PR3100HD mit 60 Melkplätzen zu installieren. „Die Grenzen unseres vorherigen 40er Innenmelker-Karussells waren zu diesem Zeitpunkt erreicht. Mit dem RotaTech (Anmerkung: alternative Bezeichnung für PR3100HD“) haben wir nun eine gute Auslastung, aber trotzdem noch einen gewissen Spielraum nach oben für Erweiterungen und zudem noch ausreichend Zeitfenster für Wartungsarbeiten zwischen den Melkzeiten!“ sagt Wolfgang Sczesny, 2.Vorstand der Agrargenossenschaft Karstädt eG und verantwortlich für den Bereich Technik. Bei der Entscheidungsfindung haben sich die Mitglieder des Vorstandes von Großanlagen aus der ganzen Welt inspirieren lassen.

Ein Melkkarussell für den Betrieb Rund-um-die-Uhr

„Wir waren von den Großanlagen in den USA beeindruckt, wie sie die hohen Durchsätze realisierten und die Tiere dabei immer entspannt auf der Plattform standen. Zudem ist das Karussell für einen Rund-um-die-Uhr- Einsatz ausgelegt und Reparaturen können auch während des Melkens realisiert werden. Auf diese Weise ist es bei uns noch nie zu einem kompletten Stillstand des Melksystems gekommen.“ erinnert sich Wolfgang Sczesny. Die Kühe werden derzeit dreimal täglich, verteilt auf zwei achtstündige Melkschichten gemolken. Jeweils vier Mitarbeiter sind jeder Schicht zugeteilt, von den zwei dauerhaft am Karussell arbeiten. Den Vorgang des Dippens für eine verbesserte Eutergesundheit übernimmt der DeLaval Zitzenspray- Roboter TSR. Nach Sczesnys Angaben arbeitet dieser Roboter bei sehr geringem Einsatz von Dippmitteln sehr präzise.

Agrargenossenschaft Karstädt eG

Deutschland

HERDENTYP

Holstein

HERDENGRÖSSE

1400

Agrargenossenschaft-Karstadt-eG-hero.jpg

Wir merken, dass unser Betrieb durch die neue Technik in der Tierproduktion für junge Menschen als Arbeitsplatz attraktiver geworden ist.

Hohe Durchsätze mit entspannten Kühen

Sczesny bemerkt, dass die Kühe besonders während des Melkprozesses deutlich entspannter und ruhiger sind, und dass obwohl nun mit einem höheren Durchsatz, im Vergleich zu dem alten Melkkarussell gemolken wird. Nach dem Melken werden die Kühe, die dem Besamer oder Tierarzt vorgestellt werden sollen, über das Sortiertor in einen Behandlungsbereich aussortiert. Dadurch müssen die zu behandelnden Kühe nicht mehr im Stall aus der Herde gesucht werden. In Zukunft werden außerdem alle Kühe mit der DeLaval Body Condition Scoring Kamera (BCS) automatisch in ihrer Körperkondition bewertet. Wolfgang Sczesny bemerkt: „Wir merken, dass unser Betrieb durch die neue Technik in der Tierproduktion für junge Menschen als Arbeitsplatz attraktiver geworden ist. Außerdem ist es uns sehr wichtig, unser Personal mit Leuten aus den eigenen Reihen abdecken zu können – jetzt und auch in Zukunft.“

Agrargenossenschaft-Karstadt-eG-2.jpg
Agrargenossenschaft-Karstadt-eG-3.jpg
Agrargenossenschaft-Karstadt-eG-1.jpg

Ein guter Service ist entscheidend bei einem Melksystem dieser Größenordnung. Kleinere Reparaturen werden bei der Agrargenossenschaft Karstädt eG, gut durch den betriebseigenen Bereitschaftsdienst abgedeckt, welcher eng mit dem DeLaval-Agrardienst zusammenarbeitet. Für alle anderen Fälle steht ein Service rund um die Uhr an sieben Tagen der Woche zur Verfügung, der bei Fragen oder Problemen kontaktiert werden kann. Seit Kurzem gehört die Agrargenossenschaft Karstädt eG ebenfalls zu den DeLaval- Referenzbetrieben. „Wir arbeiten gerne mit DeLaval zusammen – es ist ein gegenseitiges Geben und Nehmen, und das ist schön!“ ist sich der Vorstand sicher!