Erstellen Sie Behandlungsprotokolle im DelPro™ FarmManager

SCHNELL UND EINFACH BEHANDLUNGEN DOKUMENTIEREN

Je früher Sie ein Gesundheitsproblem diagnostizieren und behandeln können, desto schneller und in der Regel - desto geringer sind die Auswirkungen auf die Produktivität. Aus diesem Grund wurde DelPro entwickelt, um schnelle und genaue Tiergesundheitsinformationen zu liefern. Es bietet Ihnen eine schnelle und einfach verwendbare Plattform zum Einrichten von Behandlungsprotokollen.

Wenn Sie zum ersten Mal mit DelPro FarmManager arbeiten, finden Sie im Bereich Gesundheit bereits vorab ausgefüllte Tiergesundheitsdiagnosen. Sie können sofort mit diesen arbeiten oder die Diagnose an betriebsspezifische Behandlungsprotokolle anpassen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Gesundheitsereignisse in DelPro verwalten. Wenn Sie die Aufzeichnung einfach und schnell gestalten möchten, kann Ihre Diagnose mit Behandlungsprotokollen inkl. bestimmten Arzneimitteln verknüpft werden, um die effizienteste und genaueste Aufzeichnung zu erzielen. Einmal festgelegt, können Sie dies auch über DelPro Companion tun. Beginnen wir mit den Grundlagen.

Hinzufügen neuer Arzneimittel 

Bevor Arzneimittel mit einem Behandlungsprotokoll verknüpft werden können, müssen alle im Betrieb verwendeten Arzneimittel im DelPro FarmManager registriert werden. Sie finden dieses Menü im Gesundheitsmodul und im Fenster „Arzneimittel“. Es ist wichtig zu beachten, dass die Wartezeiten der Arzneimittel genau aufgezeichnet werden! Dies wirkt sich auf die Sperrmilchzeit aus – Sie wird definiert unter der Registerkarte Tierstatus in der Tierkarte für Melkstände und Karusselle und auf der Registerkarte AMS-Einstellungen für Robotermelksysteme. Stellen Sie sicher, dass die Arzneimittel während des Gebrauchs aktiv sind. Eine gute Nachricht ist auch, dass alle Arzneimittel, die in DelPro FarmManager als aktiv („Häkchen“) markiert sind, verfügbar sind und mit Ihrem DelPro Companion synchronisiert werden.

Hinzufügen neuer Behandlungen

Abhängig von den Routinen und bisherigen Behandlungsprotokollen von Ihnen und Ihrem Tierarzt können Sie damit beginnen, alle Protokolle im Menu „Behandlungen“ auszufüllen. Für jedes Behandlungsprotokoll können Sie angeben, welche Arzneimittel wie oft angewendet werden sollen. Hier können Sie aus allen Arzneimitteln auswählen, die Sie im vorherigen Schritt eingegeben und derzeit als aktiv festgelegt haben. Wenn Sie eine Behandlung haben, wie z. B. ein Klauenschnitt, müssen Sie der Behandlung keine Arzneimittel hinzufügen. Erstellen Sie einfach die Behandlung und lassen Sie das Feld für Arzneimittel leer.

Vergewissern Sie sich, dass Sie alle Details korrekt ausgefüllt haben, damit Sie nur Ihre Diagnose auswählen müssen, wenn Sie Gesundheitsereignisse aufzeichnen. Nach einer Synchronisierung mit DelPro Companion sind alle Ihre Behandlungen auf Ihrem Telefon verfügbar, zusammen mit den für die Behandlung hinterlegten Arzneimittel. Sie können sofort mit der Aufzeichnung der Tiergesundheitsereignisse beginnen!

Hinzufügen einer neuen Diagnose

Standardmäßig finden Sie eine umfangreiche Liste von Krankheiten, wenn Sie mit DelPro FarmManager arbeiten. Zusätzlich zu diesen Diagnosen können betriebsspezifische Diagnosen hinzugefügt werden. Wenn Sie eine neue Diagnose hinzufügen, können Sie Ihre „empfohlene“ Behandlung auswählen und anschließend mehrere Behandlungen für diese Diagnose zuweisen. Somit schließt sich der Kreis von der Diagnose am Tier über das Behandlungsprotokoll zum richtigen Medikament. 

Aufzeichnung eines Gesundheitsereignis

Sobald die Behandlungsprotokolle eingerichtet sind und Sie nun ein Gesundheitsereignis hinzufügen möchten, wählen Sie zunächst die Diagnose für eine Kuh aus. Die empfohlene Behandlung wird ausgewählt (dieser Diagnose zugeordnet) und ein Medikament wird automatisch zugelassen. Dies bedeutet auch, dass die hinterlegte Wartezeit (auf Fleisch und Milch) für das Medikament angewendet werden und DelPro weiß, wie lange die Milch abgeleitet werden muss.

Unter der Registerkarte „Tierstatus“ in der Tierkarte können Sie einsehen, wie viele Tage die Milch abgeleitet noch wird und wie lange die Kuh zu behandeln ist.

Unter den AMS-Einstellungen - Melkeinstellungen für VMS- Betriebe können Sie das Melkziel finden und die Milch, abhängig von der hinterlegten Wartezeit der Arzneimittel, ableiten. 

Wenn Sie mehrere Tiere mit der gleichen Behandlung gegen die gleiche Diagnose behandelt haben; Sie können sowohl im DelPro FarmManager als auch im DelPro Companion über die Sammeleintrags- Funktion das Gesundheitsereignis allen ausgewählten Tieren gleichzeitig zuordnen. Somit können Sie noch effizienter Ihre Daten pflegen.

Gut zu wissen, dass wenn sie ein Gesundheitsereignis aufzeichnen, sowohl die Diagnose, die Behandlung und die Arzneimittel in einem Schritt aufgezeichnet werden. Dies eignet sich hervorragend für den Fall, wenn eine neue Behandlung vom Tierarzt mit verschiedenen Arzneimitteln vorgeschrieben wird. Sie müssen es nicht schrittweise hinzufügen - es kann alles auf einmal abgeschlossen werden.

Einen Gesamtüberblick über alle behandelten Tiere

Der Bericht „Laufende Behandlungen“ informiert Sie über Tiere, die derzeit behandelt werden inklusive der verbleibenden Behandlungstage sowie der Wartezeit. Wenn eine Behandlung beendet ist, aber ein Tier noch eine aktive Sperrfrist für Fleisch hat, können Sie diese Kühe im Bericht „Laufende Behandlungen mit Wartezeit Fleisch“ finden. Gut zu wissen und zu bedenken, dass DelPro FarmManager Sie über die aktuellen Wartezeiten informiert, wenn Sie ein Tier mit einer aktiven Wartezeit auf Fleisch schlachten wollen. Damit können Sie verhindern, dass dieses Tier zu früh zum Schlachthaus geschickt wird und die Lebensmittelsicherheit wahren!

Eine vollständige Übersicht aller bisherigen Gesundheitsereignisse aller Tiere für alle Diagnosen finden Sie in der Liste der Herdenereignisse. Greifen Sie auf dieses Fenster zu, indem Sie auf Tier - "Herdenereignisliste" klicken.

 

Ein letzter wichtiger Hinweis: Wenn Sie eine Kuh EINEN Tag LÄNGER als üblich behandelt und in DelPro aufgezeichnet haben, aktualisieren Sie auch die Behandlungsinformationen auf der Tierkarte und überprüfen Sie den Tierstatus oder die AMS-Einstellungen für die Sperrmilch.

 

Kontaktieren Sie Ihren Händler

Allgemeine Anfragen