Das Problem der Mastitis hat sich praktisch erledigt.

Mit der Installation des neuen automatischen Melkkarussells DeLaval AMR™ sank die Zahl der Mastitisfälle deutlich.

_Q0A1052.jpg

Bauernland AG

Waldkirchen, Sachsen, Deutschland

Bauernland AG

HERDENTYP

Holstein

HERDENGRÖSSE

600

Viele Landwirte haben mit dem Problem Mastitis zu kämpfen. Euterentzündungen können eine gesunkene Milchproduktion, erhöhte Behandlungskosten und eine vorzeitige Schlachtung zur Folge haben. Der Bauernland AG im sächsischen Waldkirchen ist es gelungen, das Problem zu lösen.

Infographics_Bauernland_1_OK_DE.png

 „Einer der Vorteile des Systems ist, dass es viertelindividuell melken kann“, erklärt Matthias Espig, Vorstandsvorsitzender der Bauernland AG. „Das System sorgt für ein vollständiges Ausmelken jeder Zitze und die individuelle Abnahme verhindert ein Blindmelken.“

Da die vorderen Euterviertel typischerweise weniger Milch liefern als die hinteren, war Blindmelken früher der Hauptfaktor für Mastitis bei der Bauernland AG. Jetzt, da jedes Viertel einzeln gemolken wird, ist das Problem fast vollständig verschwunden.

 „Die wenigen trotzdem auftretenden Fälle von Mastitis in unserem Betrieb werden vom DelPro Betriebsmanagement-System schnell erkannt, so dass wir frühzeitig eingreifen können“, so Espig.

Kontaktieren Sie Ihren Händler

Allgemeine Anfragen