"Dank der Bürste sind meine Tiere sauber und ruhig."

Die Familie Baldauf im Landkreis Oberallgäu hält 70 Milchkühe. Die Tiere mögen nicht nur den Melkroboter sondern auch die Kuhbürsten.

_Q0A9400-compressed.jpg

Baldauf

Immenstadt, Bayern, Deutschland

Baldauf

HERDENTYP

Braunvieh

HERDENGRÖSSE

70

Auf dem Hof der Familie Baldauf gibt es zwei Kuhbürsten, eine im Stall und eine in einer überdachten Freifläche.

Infographics_Baldauf_1_OK_DE.png

„Sie lassen sich manchmal bis zu zehn Minuten lang bürsten. Das ist gut für mich, weil die Tiere dadurch sauber und ruhig bleiben“, so Bernhard Baldauf. „Und glückliche Kühe produzieren mehr Milch. So einfach ist das.“

Die Forschung stützt Herrn Baldaufs Beobachtungen. Laut einer Untersuchung der Cornell University* lieferten Kühe in einem Stall mit Schwingbürste im Vergleich zu einer Kontrollgruppe in einem Stall ohne Kuhbürste bis zu einem Kilogramm mehr Milch pro Tag.

 „Das spart mir viel Zeit, weil ich sie nicht von Hand bürsten muss. Außerdem reduzieren die Bürsten die Anzahl der Verletzungen, weil sich die Kühe nicht mehr an scharfen Gegenständen kratzen müssen“, erklärt Bernhard Baldauf.

  

*Schukken, Y. H.; Young, G. D.: Field study on milk production and mastitis effect of the DeLaval Swinging Cow Brush; 2009 (Final research report, August 5, Tumba, Sweden).

 

Kontaktieren Sie Ihren Händler

Allgemeine Anfragen