"Wenn ich Ketose schnell erkenne, spare ich über 250 Euro pro Kuh."

Dank dem automatischen Analysesystem Herd Navigator von DeLaval, kann Gerd Horsink die Stoffwechselsituation bei seinen Kühen frühzeitig erkennen und handeln.

_Q0A8568 final.jpg

Horsink

Esche, Niedersachsen, Deutschland

Horsink

HERDENTYP

Holstein

HERDENGRÖSSE

140

Es ist aus mehreren Gründen wichtig, die Stoffwechselsituation seiner Kühe zu kennen. Dank dem Herd NavigatorTM von DeLaval kann er Ketose frühzeitig erkennen, was ihm pro Kuh über 250 Euro spart.

Infographics_Horsink_1_OK_DE.png

Der Herd Navigator ist ein automatisches Analysesystem, das Kühe in Brunst, mit Fortpflanzungsproblemen, Mastitis oder Ketose erkennt. Dann gibt das System genaue Empfehlungen, was zu tun ist. 

„Viele Krankheiten sind im Frühstadium mit bloßem Auge nur schwer zu erkennen“, erklärt Horsink. „Der Herd Navigator zeigt mir schnell, wenn etwas nicht in Ordnung ist. Ich erkenne schon die ersten Anzeichen einer Ketose an einem Anstieg der BHB-Kurve. So kann ich die Energiezufuhr in der Futterration der Kuh schnell anpassen. Das reicht meistens aus, um einen Ausbruch der Krankheit zu verhindern.“

„Es kostet mich etwa 300 Euro, bis eine Kuh mit Ketose wieder gesund ist“, so Horsink. „Die Änderung der Energiezufuhr im Futter macht nur 10 % der Kosten aus. Das bedeutet eine massive Ersparnis.“ 

Neben Ketose kann das System auch Mastitis mit einer sehr hohen Zuverlässigkeit erkennen und den Landwirt über den richtigen Besamungszeitpunkt informieren. Das gesamte System verbessert die Rentabilität nachhaltig und entlastet den Landwirt im Bereich seiner täglichen Herdenmanagementaufgaben.

Kontaktieren Sie Ihren Händler

Allgemeine Anfragen